Immigration office, die Letzte

Seit heute ist mein Visa fuer „White Orange Youth“ fertig. Habe jetzt erst entdeckt, dass in dem immigration office, etwas versteckt, ein Schild mit der Aufschrift „corruption free zone“ haengt. Musste fast laut auflachen. Ohne Walters connections haette ich etwa  sechs Monate auf den Wisch warten muessen und die doppelte Menge an Schmiergeldern gezahlt. Die Einwanderungspolitik ist scheinbar von Stadt zu Stadt unterschiedlich, die Frewilligen in Arusha hatten so weit ich gehoert habe sehr viel weniger Stress.

Advertisements

0 Responses to “Immigration office, die Letzte”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: