Ferien…

Unsere Wachhunde halten Siesta

Von mir gibts im Moment nichts aufregendes zu erzaehlen. Seit dieser Woche ist die Rau bis Anfang naechsten Jahres geschlossen, ich habe zum ersten Mal richtig Ferien und geniesse das super Wetter waehrend auf den Strassen „Stille Nacht“ auf Kiswahili laeuft.

Anfang naechster Woche trudeln dann Timo und Thomas in Moshi ein, ich werde also relativ gesellige Feiertage haben. An Weihnachten sind alle groesseren Staedte menschenleer, jeder besucht seine Verwandten auf dem Land, deswegen nimmt uns Walter an den Feiertagen mit zu Bekannten auf dem Dorf.

Nach Sylvester gehts dann nach Dar es Salam und Sansibar, wahrscheinlich lassen wir uns von couchsurfer beherbergen.

Nach dem Sansibar-Trip geht’s  dann mit White Orange Youth los, bin schon sehr gespannt auf die Arbeit. So wie es bis jetzt aussieht setzten sie mich in das outreach Programm, sodass ich hoffentlich relativ viel rumkomme. Die „Green Mamas“, fuer die ich urspruenglich auch vorgesehen war, warten immer noch Foerdergelder aus Dar es Salam und koennen vorher noch keine grossen Aktionen starten.

Advertisements

0 Responses to “Ferien…”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: