Die letzten zwei Tage und Naechte verbrachte ich hauptsaechlich in den Krankenhaeusern von Moshi, dem KCMC und Siima Hospital. Walter hat’s schwer erwischt und er hat die volle Ladung abbekommen: Malaria, Gelbfieber und Nierenschmerzen, alles auf einmal. Zeitweise war sein Zustand mehr als kritisch.

In dem Siima Hospital konnten sie im zunaechst nicht sehr helfen, er hat immer nur alle moeglichen Schmerzmittel und Schlaftabletten bekommen. Dann wurde er ins KCMC ueberwiesen, eine riesige und unuebersichtliche Anlage. Da fast kein Tansanianer, Walter eingeschlossen, eine Krankenversicherung hat, ist der Weg zur Diagnose immer sehr langwierig und anstrengend. Der Doktor sagt einem, welche Tests zu machen sind, dann sucht man erst die Zahlstelle auf, zahlt, bekommt eine Art Gutschein und sucht dann den behandelnden Arzt auf. Solche Schnitzeljagden durch das KCMC mussten wir ein paar Mal machen, waehrend Walter immer noch voellig weggetreten von den Schmerzmitteln war. Das Krankenhaus war voellig ueberfuellt und chaotisch, die aelteren Insassen werden aus Platzmangel einfach auf die Gaenge geschoben, wo sie dann von den Wartenden neugierig beaeugt werden. Und dieses Krankenhaus-Hygene-Zeugs wird scheinbar uebermaessig versprueht, ich musste auf jeden Fall alle paar Minuten an die frische Luft.

Auf jeden Fall ist Walter inzwischen wieder auf den Beinen und mehr oder weniger fit. Er konnte letzte Nacht wieder anstaendig pennen und isst auch wieder ganz tuechtig. Muss ihn jetzt mal ueberreden, unter einem Moskitonetz zu pennen, bisher meinte er immer, dass die Mosktios sein Blut nicht moegen.

Advertisements

0 Responses to “”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: