Election Day

Heute morgen kam schon im Radio, dass es Obama auf jeden Fall geschafft hat, obwohl noch nicht alle Stimmen ausgezahlt sind. Walter ist immer noch ganz aus dem Häuschen, als Kenianer ist er so was wie ein Landsmann von Obama. Er blieb die ganze Nacht wach und hat mich lautstark mit den Worten „A monkey will rule the world“ geweckt. Ich habe die ganze Wahlnacht durchgepennt, hatte nicht mit so einem frühen Ergebnis gerechnet. Walter rechnet aber ernsthaft damit, dass Obama bald von irgendwelchen Rassisten erschossen wird.
Gestern habe ich mit einer Klasse an der Rau eine kleine Umfrage gemacht, drei Stimmen für McCain und 57 für Obama.
Die Leute tanzen zwar heute nicht in den Strassen, sind aber sehr gut gelaunt und reden nur noch ueber die Wahl. Von den Händlern bekommt man heute auch sehr gute Preise. Richtig gefeiert wird scheinbar in Kenia. Ministerpräsident Odinga, ein Cousin von Obama, hat mit Präsident Kibaki die Auszaehlung in der amerikanischen Botschaft verfolgt und prompt für morgen einen Feiertag ausgerufen.

Hier das „Time for Some Campaignin'“ Video von jibjab.

Advertisements

0 Responses to “Election Day”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: